Filter

Hersteller
Gesamtlänge
Arbeitslänge
Durchmesser
Eignung für Aluminium
Schaftdurchmesser
Schneiden

  • Diese Website läuft mit grünem Strom! Powered by 1&1.


    SiteLock


    Diese Website wird überprüft von SIWECOS


    Entsorgungspartner zentek
     

Informationen

Hersteller

Aluminiumbohrer HSS-G Typ W

 
+ Präzisionsgeschliffene, besonders für Aluminium geeignete Bohrer
+ Typ W für weiche und langspanende Werkstoffe
+ auch für Zink, Hüttenkupfer, Silumin, Elektroden und weiche Kunststoffe
+ Industriequalität, Oberfläche blank, entspricht DIN 338, Spitzenwinkel 130°
+ hervorragend zentrierend durch speziellen Kreuzanschliff
+ weitere Durchmesser von 2 bis 13 mm auf Anfrage erhältlich

Aluminiumbohrer HSS-G Typ W Diese Kategorie enthält 4 Artikel

Aluminium ist ein weiches und meist zähes Nichteisenmetall, das beim Bohren, aber auch beim Schleifen, Trennen und Sägen zum Schmieren neigt, deshalb läßt es sich mit den üblichen Spiralbohrern für Stahl relativ schlecht bohren. Idealerweise verwendet man für Aluminium und vor allem langspanende Aluminiumlegierungen deshalb einen speziellen Bohrer des Typs W wie weich, dieser verfügt über einen größeren, d. h. flacheren Spitzenwinkel sowie vor allem über einen größeren Drallwinkel, auch Spiral- oder Seitenspanwinkel genannt, d. h. die Spirale verläuft enger.

Der rictools Aluminiumbohrer HSS-G Typ W ist wie der rictools Edelstahlbohrer HSS-G-Co und auch der rictools Stahlbohrer HSS-G mit einem selbstzentrierenden Kreuzanschliff versehen, es handelt sich um eine besonders hochwertige Qualität, konzipiert für den industriellen Einsatz. Er besteht aus Hochleistungs-Schnellarbeitsstahl und ist sehr präzise geschliffen, seine blanke, glatte Oberfläche sorgt für eine optimale Spanabfuhr.

Er eignet sich außer für Aluminium und Aluminiumlegierungen auch für  Silumin (eine Aluminium-Silicium-Legierung), Kupfer, Blei, Zinn, Zink, Elektroden sowie weiche, durch Erwärmung verformbare Kunststoffe (Thermoplaste), Hartholz und Spanplatten, außerdem empfiehlt er sich für Längsbohrungen in Schichtpressstoffe wie Hartpapier. Kühlen können Sie mit Emulsion, dadurch wird die Zerspanung erheblich erleichtert sowie die Lebensdauer des Bohrers erhöht. Zum Bohren von weichen Kunststoffen benötigen Sie unbedingt scharfe Schneiden, verwenden Sie einen Bohrer, den Sie nicht bereits für Metall genutzt haben!

Sie sollten reines Aluminium mit einer deutlich höheren Drehzahl als Stahl bohren, ideal sind 40 - 100 m/min.. Bei Aluminiumlegierungen, Kupfer und Zink ist eine niedrigere Drehzahl im Bereich von 30 bis 60 m/min. empfehlenswert, bei Kunststoffen 20 bis 40 m/min. sowie ein zügiger Vorschub, um eine zu starke Erhitzung der die Wärme kaum ableitenden Kunststoffe zu vermeiden:

Material                   Ø 5 mm 8 mm
Aluminium 2.500 - 6.500 UPM 1.500 - 4.000 UPM
Legierungen und Kupfer 2.000 - 3.800 UPM 1.200 - 2.400 UPM
Kunststoffe 1.300 - 2.500 UPM 800 - 1.600 UPM

Zeige 1 - 4 von 4 Artikeln
Zeige 1 - 4 von 4 Artikeln