Die Versandkosten und -möglichkeiten

Deutschland

Standardversand

Deutsche Post DHL STANDARDDer Versand mit Deutsche Post DHL STANDARD (mehr Informationen) erfolgt innerhalb Deutschlands inkl. Inseln ab einem Warenwert von nur 30 EUR kostenlos! Bei einem Warenwert unter 30 EUR berechne ich eine Porto- und Versandkosten-Pauschale in Höhe von 3,00 EUR (inkl. MwSt.).

Warenwert unter 30 EUR:  3,00 EUR
Warenwert ab      30 EUR: kostenlos

Eine ganz besondere Funktion in meinem Shop: Bei einem Warenwert knapp unterhalb einer der Grenzen wird automatisch der ab der Grenze geltende, günstigere Betrag zuzüglich des bis zu dieser Grenze verbleibenden Betrags als Versandkosten berechnet. Ein Beispiel, Sie bestellen Waren für 29,98 EUR, beim Standardversand zahlen Sie normalerweise 3,00 Versandkosten, ab einem Warenwert von 30,00 EUR aber keine Versandkosten mehr. Sie zahlen bei mir in diesem Fall automatisch nur die 0,02 EUR, die bis zur Freigrenze noch fehlen, ohne daß Sie wie sonst üblich erst nach einem Auffüllartikel suchen müssen.

Alle Versandmöglichkeiten

Wahlweise können - je nach Warenwert gegen Aufpreis - bevorzugte Bearbeitung und Versand (Priority), die Lieferung an eine Postfiliale oder per Nachnahme sowie bestimmte Versanddienste ausgewählt werden. Die Versandzeiten sind immer ab dem Zeitpunkt gerechnet, zu dem ich Ihre Bestellung bearbeiten kann (dazu muß die Ware auf Lager und z. B. eine Zahlung eingegangen sein). Zur Zeit biete ich folgende Versandarten an:

Deutsche Post DHL STANDARDDeutsche Post DHL STANDARD

Je nach Gewicht und Maßen wähle ich die jeweils preisgünstigste von der Deutschen Post DHL angebotene Versandart (Warensendung, Brief, Paket), beim Standardversand kann die Versandzeit sehr unterschiedlich sein und zwischen 1 und 6 Werktagen liegen, in Einzelfällen kann eine Warensendung auch noch etwas länger unterwegs sein. Der Versand kann auch auf deutsche Inseln sowie an eine DHL Packstation erfolgen, ausgeschlossen sind die Services Postfiliale Direkt (möglich ist für Briefe aber postlagernd) und Nachnahme.

Wenn Sie auf eine möglichst schnelle Lieferung Wert legen, empfehle ich Ihnen die Wahl der Versandart Deutsche Post DHL PRIORITY, wofür ich bei einem Warenwert unter 80 EUR einen Aufpreis von 2,00 EUR berechne.

Deutsche Post DHL PRIORITY

Priority bedeutet bevorzugte Bearbeitung sowohl durch mich als auch beim Versand. Wenn Sie diese Versandart wählen, erfolgt der Versand als Brief oder Paket, aber nicht als Warensendung, die Versandzeit liegt zwischen 1 und 3 Werktagen.

Dafür zahlen Sie bei einem Warenwert unter 80 EUR gegenüber dem Standardversand 2,00 EUR Aufpreis, ab 80 EUR Warenwert können Sie diese Versandart ohne Aufpreis wählen. Der Versand ist deutschlandweit inklusive Inseln und auch an eine DHL Packstation möglich, nicht jedoch mit den Services Postfiliale Direkt  (möglich ist für Briefe aber postlagernd) oder Nachnahme, dafür gibt es eigene Versandarten.

DHL Postfiliale Direkt PRIORITY

Wenn Sie eine Lieferung direkt an eine bestimmte Postfiliale oder einen DHL Paketshop wünschen, wählen Sie bitte diese Versandart. Sie müssen dafür eine PostNummer besitzen und als Lieferadresse diese als Adresszusatz sowie die Adresse der gewünschten Postfiliale angeben.

Da dieser Service nur für DHL-Pakete, nicht aber für gerade bei kleineren Lieferungen preisgünstiger zu versendende Briefsendungen angeboten wird, berechne ich hier bei einem Warenwert unter 50 EUR gegenüber der Versandart Deutsche Post DHL PRIORITY einen zusätzlichen Aufpreis von 2,00 EUR. Die Versandzeit liegt ebenfalls bei 1 bis 3 Werktagen.

Es gibt als Alternative auch den Service Postlagernd, dieser wird für Briefsendungen angeboten und nur von bestimmten Postfilialen. Hier benötigen Sie keine PostNummer und können eine der preisgünstigeren Deutsche Post DHL-Versandarten wählen.

Deutsche Post DHL Nachnahme PRIORITY

Wenn Sie bei Lieferung per Nachnahme zahlen möchten, ist auch das möglich, beachten Sie aber bitte die recht hohen Kosten. Die Lieferung erfolgt als Brief oder Paket, die Versandzeit liegt wie bei der Versandart Deutsche Post DHL PRIORITY bei 1 - 3 Werktagen, der zusätzliche Aufpreis bei 3,00 EUR zzgl. 2,00 EUR, die an den Zusteller zu zahlen sind. Wählen Sie als Zahlungsart bitte "Rechnung".

Hermes PRIORITY

Grundsätzlich empfehle ich den Versand mit der Deutschen Post DHL, aber vielleicht bevorzugen Sie aus dem einen oder anderen Grund einen anderen Versanddienst, z. B. weil der Hermes-Bote immer abends zu Ihnen kommt, wenn Sie auch zu Hause sind oder weil ein PaketShop, in dem Sie Ihre Sendung abholen können, gleich um die Ecke ist. Mit 2 bis 4 Werktagen ist die Versandzeit 1 Tag länger als bei Deutsche Post DHL PRIORITY, was vor allem daran liegt, daß die Pakete im PaketShop bereits am Vormittag (und damit in der Regel erst am Folgetag der Bearbeitung durch mich) abgeholt werden, immerhin liefert Hermes auch samstags aus.

Die Lieferung kann wahlweise zu Ihnen nach Hause, an Ihren Arbeitsplatz oder von vornherein an einen der vielen Hermes PaketShops erfolgen, auch Inseln ohne Festlandverbindung erreichen Pakete mit Hermes ohne Zuschlag. Natürlich liefert Hermes so wie alle privaten Paketdienste nicht an DHL Packstationen. Die Preise liegen bis zu einem Warenwert von 50 EUR um 1,00 EUR höher als bei Deutsche Post DHL PRIORITY.

GLS PRIORITY

Auch der Paketdienst GLS verfügt inzwischen über ein recht dichtes Netz an PaketShops, an das eine Lieferung möglich ist, die Lieferzeit liegt bei 1 bis 3 Arbeitstagen (anders als Deutsche Post DHL und Hermes liefert GLS nur montags bis freitags aus), bis zu einem Warenwert von 50 EUR sind die Preise um 2,00 EUR höher als bei Deutsche Post DHL PRIORITY. Anders als bei Deutsche Post DHL und Hermes ist die Lieferung auf Nord- und Ostsee-Inseln ohne Brücke zum Festland wegen eines hohen Aufschlags nicht sinnvoll.

UPS PRIORITY

UPS besitzt einen sehr guten Ruf und empfiehlt sich vor allem für die Lieferung an Büros und Geschäfte, die Abholung erfolgt mit 16 Uhr relativ spät, sodaß die Lieferzeit bei 1 bis 3 Tagen liegt. Sollte sich einer der relativ wenigen UPS Access Point (das ist das, was andere Unternehmen erheblich allgemeinverständlicher als PaketShop bezeichnen) in Ihrer Nähe befinden, können Sie Ihr Paket auch dorthin liefern lassen, echte Inseln in Nord- und Ostsee bleiben außen vor. Das Preisniveau ist etwas gehobener und bewegt sich zwischen 9,00 EUR bei einem Warenwert unter 30 EUR und 2,00 EUR bei einem Warenwert von 80 EUR und mehr.

DPD PRIORITY

Bei DPD sind die regionalen Unterschiede in der Kundenzufriedenheit besonders groß, hier haben sie es leider geschafft, daß es keinen Paketshop mehr in der Nähe gibt. So ist nur eine Abholung bei mir möglich, die aber am Vortag angemeldet werden muß, sodaß die Versandzeit bei 2 bis 5 Arbeitstagen liegt. Wie bei den anderen Paketdiensten ist die Lieferung direkt an einen eigenen Pickup Paketshop möglich, die Lieferung an echte Inseln in Nord- und Ostsee sowie hier auch im Chiemsee dagegen wegen eines hohen Zuschlags nicht sinnvoll. Die Preise liegen wie bei Hermes PRIORITY bei einem Warenwert unter 50 EUR um 1,00 EUR höher als bei Deutsche Post DHL PRIORITY.

Andere Versandarten

Sofern mir für weitere besondere Versandwünsche (z. B. Expresslieferung) Mehrkosten entstehen, berechne ich diese nach vorheriger Rücksprache mit Ihnen separat.

Übersicht

Hier die komplette Übersicht über die von mir für den Versand innerhalb Deutschlands angebotenen Versanddienste:

VersanddienstWarenwert unter 30 EUR30 - 50 EUR50 - 80 EURab 80 EUR
Deutsche Post DHL STANDARD 3,00 EUR kostenlos kostenlos kostenlos
Deutsche Post DHL PRIORITY
5,00 EUR
2,00 EUR 2,00 EUR kostenlos
DHL Postfiliale Direkt PRIORITY 7,00 EUR 4,00 EUR 2,00 EUR kostenlos
Deutsche Post DHL Nachnahme PRIORITY 8,00 EUR 5,00 EUR 5,00 EUR 3,00 EUR
Hermes PRIORITY 6,00 EUR 3,00 EUR 2,00 EUR kostenlos
GLS PRIORITY 7,00 EUR 4,00 EUR 2,00 EUR kostenlos
UPS PRIORITY 9,00 EUR 6,00 EUR 4,00 EUR 2,00 EUR
DPD PRIORITY 6,00 EUR 3,00 EUR 2,00 EUR kostenlos


Ausland

Lieferungen ins Ausland sind mit Ausnahme von Elektrowerkzeugen und sonstigen mit Strom betriebenen Geräten grundsätzlich möglich, dabei gelten folgende pauschalen Porto- und Versandkostenanteile (Europäische Union inkl. MwSt.):

Warenwert unter 30 EUR: EU   7,00 EUR, andere Länder 10,00 EUR
Warenwert ab      30 EUR: EU   4,00 EUR, andere Länder   7,00 EUR

Wenn Sie aus dem Ausland bestellen, jedoch eine Lieferanschrift in Deutschland angeben, gelten natürlich die Inlandspauschalen!

Sofern Sie eine besonders schnelle Versandform o. ä. wünschen, stelle ich Ihnen nach Absprache die Mehrkosten in Rechnung (z. B. für 7,00 EUR Aufpreis wird Ihre Sendung innerhalb der meisten europäischen Länder in der Regel binnen 2 Tagen zugestellt).

Umsatzsteuerfreie Lieferung

EUAn gewerbliche Kunden aus anderen EU-Ländern, die über eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr. / UID) verfügen, ist eine umsatzsteuerfreie Lieferung möglich, nach Eingabe eines Firmennamens können Sie diese bei der Anmeldung eingeben.

Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union erfolgen sowohl an gewerbliche als auch an private Kunden grundsätzlich als steuerfreie Ausfuhrlieferung nach § 4 Nr. 1a Umsatzsteuergesetz, d. h. die Artikelpreise werden ohne die deutsche Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) von derzeit 19 % berechnet und ermäßigen sich somit - sofern Sie nicht bereits mit einer Lieferadresse außerhalb der EU angemeldet sind) um 15,97 % (bei den o. g. Versandkostenpauschalen für den Versand in Nicht-EU-Länder handelt es sich bereits um Preise ohne Umsatzsteuer).

Einfuhrabgaben bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder

Sendungen in Länder außerhalb der Europäischen Union werden von mir ordnungsgemäß deklariert, sodaß eine Verzögerung bei der Zollabfertigung, eine Falschveranlagung oder zusätzliche Abfertigungskosten, wie sie bei nicht oder falsch zum Beispiel als Geschenksendung deklarierten Lieferungen oft vorkommen, vermieden werden.

Beachten Sie unbedingt, daß der von Ihrem Land ggf. berechnete Zoll, die Einfuhrumsatzsteuer sowie die unter Umständen recht hohen für den Einzug dieser Abgaben zu zahlenden Gebühren von Ihnen zu tragen sind. Die entsprechenden Regelungen unterscheiden sich von Land zu Land, bitte informieren Sie sich vor Ihrer Bestellung zum Beispiel bei Ihrem Zollamt. Bei einem geringen Bestellwert wird oft von der Erhebung der Abgaben abgesehen.

SchweizFür die Schweiz, das Nicht-EU-Land, in das ich am meisten versende (die deutschen Preise sind zur Zeit ja durch den jetzt noch stärkeren Franken besonders attraktiv), habe ich genauer recherchiert (Stand Mai 2016, ohne Gewähr, bitte überprüfen Sie sicherheitshalber, ob die Informationen korrekt und noch aktuell sind, zum Beispiel hier bei der Schweizer Post:

Ich empfehle meinen Schweizer Kunden deshalb, entweder darauf zu achten, daß ihre Bestellung unter der Abgabenfreigrenze bleibt (ggf. teilen Sie die von Ihnen gewünschte Ware in zwei getrennte Bestellungen auf, auch wenn Sie dann doppelt Versandkosten bezahlen, Sie sparen ja dann die Mehrwertsteuer), oder gleich eine größere Bestellung zu tätigen, aufgrund des erheblich niedrigeren Schweizer Mehrwertsteuersatzes zahlen Sie unter Umständen trotz der hohen Verzollungskosten insgesamt sogar weniger als Kunden aus Deutschland und den EU-Ländern!

Eigene Ausfuhr

Wenn Sie in der Schweiz oder einem anderen Nicht-EU-Land wohnen und die Möglichkeit haben, die Ware an eine Adresse in Deutschland schicken zu lassen und dann selbst ausführen, können Sie die zunächst zu zahlende deutsche Mehrwertsteuer nach Nachweis der Ausfuhr von mir erstattet erhalten, das dazu erforderliche Formular "Ausfuhr- und Abnehmerbescheinigung für Umsatzsteuerzwecke" lege ich auf Anfrage der Lieferung bei und Sie müssen es dann nur vollständig ausgefüllt (mit Ihrer Adresse und Paß- bzw. Ausweisnummer) sowie vom deutschen Zoll abgestempelt zusammen mit der Originalrechnung an mich senden. Bei Firmen reicht der Stempel auf Rechnung oder Lieferschein.

Ich benötige aber zur Vorlage beim deutschen Finanzamt auf jeden Fall den Originalbeleg und immer die Originalrechnung (weil auf dieser Mehrwertsteuer ausgewiesen ist), eine Übermittlung per Fax oder E-Mail reicht nicht aus. Ich berechne keine zusätzlichen Gebühren für diesen Service, die geringen Kosten für die Einsendung der Belege müssen jedoch von Ihnen getragen werden.

 

Die Lieferzeit

Zunächst die "offizielle Regelung" gemäß der gesetzlichen Bestimmungen: Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands 1 bis 14 Tage sowie ins Ausland 2 bis 30 Tage sofern beim Produkt keine längere Lieferzeit genannt wird, gerechnet ab Ihrer Bestellung, sofern eine Zahlung im voraus vereinbart ist ab dem Zeitpunkt zu dem Sie die Zahlung in Auftrag geben und es keinen Hinderungsgrund für die Durchführung der Zahlung gibt.

Ausführliche Informationen zur Lieferung und zur zu erwartenden Lieferzeit erhalten Sie unter Lieferung!